13.10.2017

3-Phasen-Controller für bürstenlose Gleichstrommotoren

Allegro MicroSystems Europe stellt einen sensorlosen 3-Phasen-Controller für bürstenlose Gleichstrommotoren (BLDC) vor, der zusammen mit externen n-Kanal-Leistungs-MOSFETs betrieben wird.


Bild: Allegro MicroSystems Europe

Der Allegro A4964 ist speziell für Automotive-Anwendungen wie Motorkühler und Öl-/Wasserpumpen konzipiert. Der Baustein stellt Motorsteuerungsfunktionen in Systemen zur Verfügung, in denen ein Mikrocontroller die Kommunikationsschnittstelle zu einer zentralen Steuereinheit und Fehler- und Statushandhabung bereitstellt. Der A4964 liefert die Versorgung und den Watchdog für die MCU sowie die High-Voltage-Schnittstellen (LIN Phy) zwischen der MCU, der zentralen ECU und dem Zündschalter. Er kann auch als eigenständiger Single-Chip Remote-Motor-Controller zum Einsatz kommen.

 

Der Motor wird mit einem sinusförmigen 3-Phasen-Strom angesteuert, bei dem die Phasenkommutierung ohne weitere Positionssensoren durch die Überwachung der Motor-Gegen-EMK ermittelt wird. Die sensorlose Anlaufsequenz schließt eine Vorwärts- und Rückwärts-Rotations-Erkennung (Windmilling) sowie Synchronisation mit ein und ermöglicht es dem Controller, verschiedene Motor- und Lastkombinationen zu unterstützen.

 

Der A4964 bietet drei Steuerungsarten: Open-Loop-(Spannungs-)Regelung, Strom-(Drehmomentbegrenzungs-)Regelung und Drehzahlregelung mit geschlossener Regelschleife. Der Regelungsmodus, die Betriebsart und die Brückenparameter werden über eine SPI-kompatible serielle Schnittstelle programmiert. Ein einzelner Strommessverstärker sorgt für eine Spitzenstrombegrenzung und Durchschnittsstrommessung über die serielle Schnittstelle. Integrierte Diagnose-Schaltkreise zeigen Unterspannung, Übertemperatur und Brückenfehler an und schützen die Leistungsschalter vor den meisten Kurzschlussbedingungen.

 

Der A4964 ist im 36-poligen QFN- und im 32-poligen QFP-Gehäuse mit Exposed Thermal Pad für eine verbesserte Wärmeableitung erhältlich.


 


--> -->