14.02.2018

2D-Hall-Effekt-Drehzahl- und Richtungssensor-ICs

Allegro MicroSystems Europe stellt eine Serie zweidimensionaler Hall-Effekt-Latch-ICs vor, die sowohl vertikale als auch planare Hall-Elemente enthalten. Die Sensor-ICs APS12625 und APS12626 wurden gemäß ISO 26262 entwickelt und sind nach AEC-Q100 qualifiziert.


Bild: Allegro

Der APS12625 verfügt über Drehzahl- und Richtungsausgänge, während der APS12626 über Quadratur-Ausgänge (Kanal A und B) verfügt. Eine optionale Funktion ermöglicht es dem Host-System, den vorherigen Zustand des Sensors nach dem Aus- und Einschalten wiederherzustellen. Dies verringert die mögliche Ansammlung verlorener Zählwerte in z.B. Fensterhebern mit Einklemmschutz.

 

Jedes IC enthält zwei Sensor-Chips, die senkrecht zueinander empfindlich sind und eine Phasenverschiebung von stets 90° zwischen den Kanälen erzeugen, unabhängig von Magnetpolabstand und Luftspalt. Beide Sensoren sind in allen drei Kombinationen vertikaler und planarer Hall-Elemente (XY, ZX und ZY) erhältlich. Praktisch jede Ausrichtung zwischen dem Sensor-IC und dem Ringmagneten kann berücksichtigt werden, und der Ringmagnetabstand lässt sich ändern, ohne die Quadratur zu verlieren.

 

Die monolithischen Bausteine umfassen jeweils drei Hall-Platten (eine planare, zwei vertikale), einen Multiplexer, einen Kleinsignalverstärker, eine Chopper-Stabilisierung, einen Schmitt-Trigger und zwei NMOS-Ausgangstransistoren. Die Betriebsspannung reicht von 2,8 bis 5,5 V; die Sperrschichttemperatur bis zu 175 °C. 


 


--> -->